© 2019 Congenia

  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Facebook Icon

LIMITED EDITION 2018

URAL Transsib – УРАЛ ТРАНССИБ

Bildnachweis: Aladux_Lizenz_CC-BY-SA-3.0

"В коляске мотоцикла УРАЛ можно путешествовать так же комфортно, как в купе 1-го класса Транссибирского экспресса." –  Im Beiwagen einer URAL reist man so bequem wie in der 1.Klasse der Transsibirischen Eisenbahn.

Wirklich, das stimmt! 

Immer wieder wird erzählt wie auf langen URAL Fahrten mit dem URAL Gespann Beifahrer/innen einfach im Beiwagen einschlummern. Bei guter Beschaffenheit der Straße und gutem Willen des URAL Lenkers fördern das sonore Brummen des Boxermotors, die sanfte Be- und Entschleunigung des URAL Gespannes und das fein gefederte Fahrwerk der URAL ein entspanntes Schläfchen des Passagiers im Beiwagen.

Mit unserem Limited Edition Modell 2018 wollen wir einmal zeigen, welche Bequemlichkeit im puristischen URAL Beiwagen steckt, wenn man ein paar Dinge beachtet. Als Basismodell für unsere diesjährige URAL Spezialität haben wir das Modell cT gewählt. Es ist das preisgünstige Einstiegsmodell von URAL. 18 Zoll-Räder, bereift mit Heidenau K28, für die Vorderradführung wählen wir die Marzocchi Telegabel. Denn die URAL Telegabel spricht auf der Straße feiner an als die grobe URAL Schwinggabel fürs unruhige Geläuf.

Das Gespann ist in grün gehalten so wie die Wagons der Transsibirischen Eisenbahn, freilich haben wir ein etwas kräftigeres Grün als das ausgeblichene Eisenbahnwagon-Grün.

Auch der gelbe Längsstreifen entlang des Beiwagenbootes darf kräftiger leuchten als das Pendant der Eisenbahnwagons. 

Bildnachweis:

Peter_Kersten_Lizenz_CC-BY-SA-4.0

Das Interieur des Beiwagens halten wir in dezenten Brauntönen, wie halt die Innenausstattung des Abteils eines Eisenbahnwagons der Transsibirischen Eisenbahn.

Ergonomisch geformte Sitze, Innenverkleidung, Armstützen und Kopfstütze sind eine gute Basis zum Wohlfühlen im Beiwagen. Aber wir spendieren dem Beifahrer auch ein Windschild, eine Beiwagenabdeckung, welche man bei Schlechtwetter wie eine Kajak Spritzdecke mit einem Reißverschluss ganz eng um den Körper schließen kann. 

Und wenn es bei langer Reise in der Nacht so richtig kalt wird, haben wir noch einen Fellsack dabei. Der spielt so richtig alle Stückerln. Unser Fellsack ist genau entlang der Innenkontur des URAL Beiwagenbootes in mühevoller Handarbeit maßgefertigt, vom Spezialisten für Extrembergsteigerausrüstung aus Tirol in Österreich. Sollte in der Transsibirischen Eisenbahn bei Omsk im Winter die Heizung ausfallen, wünschen wir dem Reisenden so einen URAL Fellsack, da können die Zehen im Inneren barfuß miteinander spielen.

Wir sorgen bei der Transsib nicht nur für warme Zehen. Unser Sondermodell Transsib hat auch ein Paar beheizter URAL Handschuhe für den Beifahrer an Bord. Diese gibt es in den Größen XS bis XL, Akkubetrieben. Wir haben also auch bei Stromausfall warme Finger während der Fahrt.

Das und vieles mehr kann der Beifahrer im Kofferraum einpacken. Zusätzlich haben wir dem Kofferraumdeckel einen Gepäckträger zum Mitführen von Übergepäck spendiert, nicht aufpreispflichtig.

Kleinere Sachen passen in die beiden Köfferchen, links und rechts auf der Beiwagennase. 

Und weil das Reisen als Passagier einer URAL in jedem Fall genauso gesellig ist, wie das Reisen in der Transsibirischen Eisenbahn, geben wir dem URAL Reisenden einen Samowar mit, damit er andere Reisende in einer Reisepause beim gemütlichen Schwätzchen zu einem Gläschen feinen Tee einladen kann.

Die URAL Spezialität Transsib ist ab sofort beim Europäischen URAL Händler Ihrer Wahl verfügbar. Achtung: Nur 20 Stück gibt es davon. Jene Feinspitze, die immer nur Limited Edition Modelle von URAL kaufen, tun gut daran, schnell zuzugreifen.