deutsch englisch françaises

Ural Sondermodell Abendrot „ЗАРЯ“ (ZARJA)

Wer den Winter nicht so mag, betrachte das folgende Bild lange und intensiv.
 

sunset_1.jpg

Wenn sich dann Träume einstellen von romantischen Sonnenuntergängen im Hochsommer am Meer, schnell beim Ural Händler eine von 25 Ural Zarja bestellen. Anfang März 2013 wird der Ural Händler das Schmuckstück dann liefern. Damit ist der Winter auch schon vorbei und die Träume werden wahr.

Russisch: YPAN ЗАРЯ
Deutsch: Ural Abendrot
Englisch: The Sunset Ural
Italienisch: Ural Tramonto


Es ist Tradition, dass wir regelmäßig feine Uralgespann Besonderheiten entwickeln und im Werk in limitierter Auflage in Auftrag geben.
So zählen zB die Ausgaben Pustinja, Roter Oktober oder Vorona zu den beliebtesten Ural Versionen überhaupt. Es gibt Kunden die sehnsüchtig auf das nächste Sondermodell von Ural warten. Es gibt Kunden, die ausschließlich Sondermodelle von Ural kaufen und sich mit den „Normal“-Modellen gar nicht erst abgeben.


Für 2013 heißt das Sondermodell „Ural Abendrot“


Schwarzmatt dominiert an allen Teilen des Motorrades, wie dunkle Wolken der aufkeimenden Nacht. Ein bisschen Orange kommt dezent an der Unterseite des Tanks, im Beiwageninneren, am Rist der Felgen, an den Deckeln und im Inneren der kleinen Ural Seitenkoffer (genannt Baraholka).
Und weil so sparsam verwendet, umso intensiver wirkt das Orange an diesem Motorrad - wie das glühende Rot der untergehenden Sonne zwischen den Wolken am Abend.


Warum orange und nicht hellblau oder silber oder weiß?
Wir sind Österreicher und da gibt es einen Motorradhersteller, der ist einmal orange und wir sind natürlich mächtig stolz auf diesen Hersteller und freuen uns darüber.
Design und Detailausstattung der Ural Abendrot machen dieses Gespann zu einem coolen, modern wirkenden Fahrzeug.


Das Fahrgestell des Beiwagens ist vom Modell Retro entnommen.
Die Kombination mit 18 Zoll Rädern (schwarz eloxierte Aluminium Felgen, verstärkt für Gespannbetrieb, schwarz verchromte Speichen, Bereifung vorne Heidenau 4.00x18 Profil K36, hinten und Beiwagen: 4.00x18 Profil K28) legen das Fahrwerk tiefer. Das bedeutet besseres Kurvenverhalten.


Im Hinterachsgetriebe ist eine Übersetzung für Solobetrieb. Das senkt die Drehzahl. Das Gespann ist zu den Seriengespannen viel leichter, weil viele Details, wie zum Beispiel Reserverad, gar nicht montiert sind. Das Gespann ist reduziert auf das wesentliche, natürlich kann alles Mögliche aus der Serienausstattung und dem Zubehörprogramm nachgerüstet werden.


Es werden nur 25 Stück Ural Abendrot gebaut.
Das Fahrzeug ist ab Ende Februar, Anfang März 2013 beim Ural Händler verfügbar.
Wir raten, bald zu bestellen. Denn die limitierten Ural Ausgaben sind immer ganz schnell vergriffen.

 

sunset_2.jpg sunset_3.jpg sunset_4.jpg sunset_5.jpg sunset_6.jpg
 
Aktualisierung: 2013/07/31 - 08:31 / Redakteur: UralCC webmaster
go top | Back |

Sign Newsletter
Ural T / Cross T TWD Ural Cross / Cross TWD Tourist Sportsman Ranger Retro