deutsch englisch françaises

Fünftes Europäisches Ural Treffen

30. August bis 2. September 2012

2013-07-31


Das kleine Jubiläum, das Fünfte Europäische Ural Treffen findet heuer wieder in Aschach an der Donau statt.

Bitte Termin vormerken, Urlaub buchen, Anreiseroute planen.

eurotreff2012_plakat_d.jpg
Wir feiern also ein kleines Jubiläum, schon das fünfte Mal haben wir Uralfahrer aus ganz Europa in Oberösterreich zum Treffen als Gast.
Darum legen wir uns heuer besonders ins Zeug:
Das Highlight passiert schon am Freitag 31. August am Abend
Wir scheuen keine Kosten und Mühen und haben die Band Russkaja engagiert.
Wer kennt Russkaja noch nicht?
Russkaja ist der Schrecken aller russischen Heimatmusikvereine, Russkaja sind fette Polka-Beats aus Österreich. Zusammengesetzt aus einer Reihe höchst verdienstvoller alpenländischer Musiker mit bunt gewürfeltem kulturellem Background verarbeiten Russkaja heute europaweit ihre postmoderne Version russischer Folklore. Und die ist schweißtreibend und brüllt jedem ins Ohr: Tanz Tanz Tanz! Hier prallt Trash Metal auf Worldjazz und Funky Stuff auf Frank Zappa-Rock.
Das alles beim Ural Treffen! Das wird heiß!
eurotreff2012_band.jpg

Schaut mal rein: http://www.youtube.com/watch?v=4aGx4gsCV8o

 

Damit nach dieser anstrengenden Nacht die Teilnehmer an der Roadbook Rallye halbwegs ausgeruht zur Sache gehen können, werden wir den Start der Rallye dieses Jahr vom ersten Morgengrauen auf eine christliche Startzeit um 8.00 bis 9.00 Uhr verlegen.

Gleich zur Roadbook Rally: Diese wird heuer das letzte Mal im sanften Hügelland des Mühlviertels stattfinden. Wir haben nun 5 Jahre genug geübt an den gemütlichen Bergerln nördlich der Donau. Das nächste Mal geht es ab in die Alpen. Dort erwarten uns endlich erwachsene Berge. Wir freuen uns auf diese neuen Herausforderungen.

Doch dieses Mal noch einmal Mühlviertel: Zum Abschied aus der Region stellen wir ein Best-Off Programm zusammen. Wir verbinden die nettesten Passagen der letzen fünf Jahre zu einer runden, abwechslungsreichen, aber nicht allzu schwierigen Tour zusammen.

 

Natürlich werden wir auch wieder eine alternative gemeinsame gemütliche Ausfahrt anbieten am Samstag um 11.00. Diese Ausfahrt hat sich in den letzten Jahren unter Günters Führung zu einer der beliebtesten Attraktionen des Ural Treffens gemausert. Wir haben schon einige Roadbook Rallye Teilnehmer an Günters entspannende Ausfahrt abtreten müssen.

 

Samstags Abend werden wir es gemütlich angehen, auch was die Musik angeht, ein Kontrastprogramm zu Russkaja. Sowieso haben wir gute Küche während des gesamten Wochenendes und Durst werden wir auch nicht leiden.

 

Immer wieder faszinierend: Sonntag früh so um 09.00 Uhr sind alle Teilnehmer so gut wie abgereist. Auf der langen Heimreise in alle Richtungen Europas.

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen zur fünften Auflage des Ural Treffens.

Anmeldeformular zum Download:

Hotelliste :


 

Zum Schluss noch eine wichtige Änderung beim Europäischen Ural Treffen:


Ab sofort werden wir das Treffen nur mehr alle 2 Jahre veranstalten. Das Sechste Europäische Ural Treffen wird also zum ersten September-Wochenende erst im Jahr 2014 wieder stattfinden.
 

Warum nun eine Biennale?
 

Wir sind ja enorm glücklich über die Tatsache, dass zum Europäischen Ural Treffen wirklich Uralfahrer von sehr, sehr weit anreisen. Eine Anreise von 1000 und mehr Kilometern mit der Ural nach Österreich ist zeitaufwändig. Wir wollen unsere weit anreisenden Stammgäste nicht jedes Jahr überfordern. Wir denken, dass auch uns als Veranstalter jedes zweite Jahr eine Pause gut tut.
 

Wir glauben, dass das Ural-Treffen für Stammgäste attraktiver wird, wenn es nicht mehr jährlich stattfindet. Darüber hinaus werden wir 2014 auch den Ort der Veranstaltung ändern. Wir werden in die Alpen gehen, in das Salzkammergut.

 

Für alle Fans, die nicht einsehen wollen, dass es 2013 kein großes Ural Treffen vom Ural Importeur geben wird, bieten wir eine kleine Entschädigung:
 

Wir werden 2013 erstmals ein Wintertreffen ausrichten. Im wirklich kleinen, unkomplizierten – dafür umso gemütlicheren Rahmen in und um der Taverne zur Burgruine Prandegg im Mühlviertel. http://www.taverne-prandegg.at/
 

Termin: 1.bis 3. Februar 2013. Das ist zugegebener weise ein wirklich blöder Termin. Denn an diesem Wochenende gibt es schon jede Menge Winter-Motorradtreffen. Das große berühmte Elefantentreffen, das groß gewordene Tauerntreffen und noch manch andere Treffen. Wir wollen aus Protest noch eines drauflegen -und bieten just an diesem Wochenende ein Uraltreffen für Winterfahrer an, eine Alternative für jene, die einmal wieder etwas anderes suchen. Auf der Prandegg ist Anfang Februar Schnee- und vor allem Kältegarantie. Auf der Prandegg gibt es hervorragende Plätze zum Zelten, wir können auch auf der Galerie im Gastraum der Taverne schlafen. Im Umkreis der Prandegg gibt es günstige Zimmer.
 

Wir werden jedenfalls eine heftige Winter-Ausfahrt unternehmen. Wir kennen in der Region alle Un- und Umwege. Es gibt in der ganzen Region keine einzige ebene Fläche, es stehen bergeweise schweißtreibende Abenteuer zur Verfügung. Gespanne ohne Beiwagenantrieb werden zur Ausfahrt besser gleich gar nicht gestartet. Mehr wollen wir einstweilen noch gar nicht darüber reden, Interessierte merken sich vorerst einmal nur den Termin vor.

 

Hier mitten im Hochsommer ein kurzer Blick auf die Taverne samt Zeltplatz in Winter zum Gusto holen:

eurotreff2012_winter1.jpg eurotreff2012_winter2.jpg
Aktualisierung: 2013/07/31 - 08:31 / Redakteur: congenia staff
go top | Back |

Ural T / Cross T TWD Ural Cross / Cross TWD Tourist Sportsman Ranger Retro