deutsch englisch françaises

Sechstes Europäisches Ural Treffen

5. - 7. September 2014

2014-08-28

Ural Eurotreff 2014

 

 

 

 

Шестая европейская урал-встречя Австриa 2014

 

 

 

Anfang August haben sich schon weit über 100 Teilnehmer angekündigt. Es wird wieder sehr bunt und international, die Anmeldungen kommen aus Deutschland, der Schweiz, Dänemark, Frankreich, Italien, England, Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Österreich.


Dieses Jahr gibt es keine Roadbook Rallye mit Offroad Einlagen, weil das die spezifische Situation im Salzkammergut leider nicht zulässt. Aber wir öffnen die bei den Rallyeteilnehmern so beliebte Streckenführung mittels Roadbook heuer für alle Teilnehmer. Wir bieten am Samstag 4 verschiedene Ausfahrten und für die 2 längeren Ausfahrten stehen Roadbooks zur Verfügung. Es gibt also heuer keine „geführte“ Ausfahrt, sondern jeder kann individuell oder in Gruppen die von uns gewählten Ziele mittels Roadbook ansteuern. Wer noch nie nach Roadbook gefahren ist, hat hier die Möglichkeit, dies einmal zu probieren. Wir haben keine Finten eingebaut, die Ziele sind wirklich leicht zu finden und: Es macht wirklich Spaß:

 

 

 

Hier unsere Angebote für Samstag, 6. September:

 

 

 

1.) Die Genneralm Runde


Eine 160 Km Runde im Salzburger Tennengau. Abfahrt ist so um 10.00 bis 11.00 Uhr empfohlen. Das Hauptziel ist zu Mittag die Hintererhütte auf der Genneralm.

 

 

 

 

 


Die Hintererhütte ist eine sehr kleine aber richtig urige Almhütte. Dort bekommen wir frisch gemachte Kasnocken, oder eine Brettljause oder einen Kaiserschmarrn. Die Auffahrt zur Genneralm ist eine 3,7 Km lange Schotterstraße, unschwer zu fahren. Leider ist unten ein Mautschranken, der genau abgezählte 7 Euros in 1 und 2 Euro Münzen fordert, damit er sich öffnet. Gut ist aber, dass der Schranken nicht erkennt, wie viele Gespanne in den 10 Sekunden seiner Öffnung passieren – also hier ist Koordination mehrerer Gespanne und Blitzstart gefordert.
Wer noch auf der Rückfahrt Kaffee und Kuchen will: Wir haben einen 10 Kilometer Abstecher auf das Zwölferhorn zur Bartlhütte und zur Lärchenhütte eingebaut (mit drei Minuten Fußmarsch). Von dort haben wir traumhafte Aussicht hinunter auf den Wolfgangsee.

 

 

 

 

zimmer

 

2.) Die Dachsteinrunde

 

 

Die ca. 90 Kilometer lange Runde führt uns ganz nahe an den Dachstein. Die Tour streift die Hotspots des Salzkammertourismus, denn wir fahren vorbei an Hallstadt, aber auch Bad Ischl.

 


 

Jeder kann dort nach Lust und Laune stehen bleiben und Touristen aus der ganzen Welt bestaunen und natürlich auch die ganze Inszenierung, derer die ganzen Touristen hier Kopf stehen (Das Ortszentrum von Hallstadt wurde in China 1:1 nachgebaut). Ein Abstecher zum Gosausee mit dem berühmten Blick auf den Gosaugletscher und dem Dachstein ist eingebaut. Das eigentliche Ziel ist die Seilbahn auf den Krippenstein in Obertauern. Von der Mittelstation der Krippensteinbahn können geführte Besichtigungstouren der Eishöhle und/oder der Mammuthöhle gebucht werden. (EUR 28,-- pro Person) Wirklich sehenswert!


 

Oder man fährt bis zur Bergstation (EUR 29,-- pro Person), von dort kann man in 7 Minuten zum Gasthaus „Logde“ spazieren und bei herrlichem Blick auf den Dachsteingletscher fein zu Mittag essen. Vielleicht will jemand anschließend noch die 20 Minuten zu den Five Fingers oder der Welterbespirale wandern, der dortige Tiefblick hinunter auf den Hallstädtersee ist nur leicht verträglich für Schwindelfreie.

eurotreff 2104

 

3.) Die Buttermilchrunde


Ca. 12 Kilometer. Diese Runde verlässt die Postalm gar nicht. Wir brauchen dazu kein Roadbook. Es ist die Runde für die ganz Gemütlichen. 4 Ziele sind anzusteuern: Die Rettenegghütte, das Gasthaus Thoralm, die Strobler Hütte und die Käserei Schnitzhof. Diese 4 Gastronomien sind alle mit dem Motorrad zu erreichen. Überall dort gilt es Buttermilch zu verkosten.

 

 

 

 


4.) Die Zirbenschnapsrunde


Ist dieselbe Runde wie die Buttermilchrunde, nur ohne Motorrad.

 


5.) Die Pitscherbergrunde


Die schönste Runde, allerdings ganz ohne Motorrad. Zu Fuß geht es 1,5 Stunden auf die Pitscherberghütte. Ganz leicht zu gehen. Die Pitscherberghütte ist innen und außen wirklich eine Sensation, wahrscheinlich die schönste und urigste Hütte in ganz Salzburg. Gut - sehr gut - verdammt gut jausnen lässt es sich dort. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es Ausblick auf den Dachstein samt Gosaugletscher.

 

zimmer

 

 

 

Einige Hinweise für die Anreise auf die Postalm:
Die Postalm kann von Süden über Abtenau erreicht werden oder von Norden von Strobl. Die Postalmstraße ist eine Mautstraße. Von Süden kommend ist ein Schranken mit Münzeinwurf. Von Norden kommend eine Mautstelle mit tagsüber persönlichen Mautinkasso. Jeder Teilnehmer erhält nach Bezahlung der Maut einen Treffen-Aufkleber. Mit diesem Aufkleber kann man die Mautstelle während des Treffens ohne weitere Zahlung beliebig oft passieren.

 

 

Hier die Unterkünfte auf der Postalm:

 

Gästehaus Postalm: 4 Minuten zu Fuß von der Blonden Hütte entfernt  
Es stehen zur Verfügung:    
8x 2-Bettzimmer mit Dusche/WC
28x 6-Bettzimmer mit Etagendusche/-WC

 

Welser Hütte: 2 Minuten zu Fuß von der Blonden Hütte entfernt
Es stehen zur Verfügung:
1x 4-Bettzimmer mit Dusche/WC
1x 5-Bettzimmer mit Dusche/WC
1x 10-Bettzimmer mit Dusche/WC
2x 12-Bettzimmer mit Dusche/WC

 

Landhaus Obweg: 3 Minuten zu fuß von der Blonden Hütte entfernt
Es stehen zur Verfügung:   
4x Appartements für jeweils 8 Personen
Also ideal für anreisende Gruppen

 

ARRANGEMENT:          Frühstück

 

PREIS pro Person/Tag:              

 

 

2-Bett oder Einzelzimmer

Mehrbettzimmer

Gästehaus

30,00

26,00

Welser Hütte & Landhaus

40,00

36,00

 

Alle Preise inkl. Bettwäsche und Handtücher

 

Bitte Zimmer in den oben angeführten Häusern direkt buchen bei:
Katharina Leitner
Youhey
Tel: +43 6137 21710
Fax: +43 6137 21710 20
info@youhey.at
https://www.youhey.at

 

Haus Alpenrose
1,5 Minuten von der Blonden Hütte entfernt, ist das Haus Alpenrose die Fünfsterne- Unterkunft auf der Postalm. Nächtigung im Doppelzimmer mit Dusche EUR 38,-- incl. Frühstück, zu buchen beim Blonde Hütten Wirt Peter Pranieß unter Telefon 0043 664 4635797


Camping
Fürs Campieren rund um die Blonde Hütte ist keine Reservation notwendig. Fürs Zelten werden wir vor Ort EUR 3,-- Kuhfladenschutzgebühr pro Manderl/Weiberl und pro Nacht kassieren, Frühstück in der Blonden Hütte kostet EUR 7,--

Kuhfladen

 

Bitte um Verständnis, dass wir beim Campieren kein offenes Feuer erlauben können. Wir befinden uns auf der Alm in Naturschutzgebiet und offenes Feuer ist nicht erlaubt. Toiletten und eine Dusche kann in der Blonden Hütte benützt werden.



Die Postalm befindet sich am Rande des Salzkammergutes. Das Salzkammergut ist bekanntlich eine Hochburg des österreichischen Tourismus. Wunderschöne Landschaft, jede Menge Attraktionen. Wir bewegen uns ja normalerweise lieber abseits der touristischen Highlights. Aber wir wollen euch diesen tollen Flecken Österreichs bekannt machen und wir kennen auch im Salzkammergut einige Geheimtipps, die wir mit Euch teilen wollen. 


Wir freuen uns jedenfalls bald wieder sehr sehr viele Ural Gespanne aus ganz Europa bei uns versammelt zu sehen. Wir werden uns bemühen, Euch eine angenehme und abwechslungsreiche Zeit bei uns zu bieten. Die Kulisse stimmt in jedem Fall.

 

Als Veranstalter ersuchen wir um EUR 10,-- pro Person als Beteiligung für die Organisation.
Damit wir uns etwas orientieren können, wie viele Leute kommen werden, ersuchen wir euch bei uns per email kurz und formlos anzumelden.

 

eurotreff 2014

Aktualisierung: 2014/08/28 - 07:49 / Redakteur: congenia staff
go top | Back |

Sign Newsletter
Ural T / Cross T TWD Ural Cross / Cross TWD Tourist Sportsman Ranger Retro